Die einfachsten Grill-Hacks für einen perfekten Abend mit Freunden

Das Wetter zwingt einen geradezu zum Grillen, wir verraten dir, was du dabei auf keinen Fall vergessen solltest und mit welchen Hacks du Geld sparen kannst!

 

1. Chips als Grillanzünder

Um einen schönen Abend mit Freunden zu haben, musst du nicht viel Geld ausgeben - vor allem nicht beim Grillen! Equipment wie Grillanzünder, Reiniger usw. sind vor allem für Leute, die selten grillen, unnötig. Statt also Grillanzünder zu kaufen, benutze einfach Chips, die brennen auch super. Ansonsten kannst du auch Zeitungspapier in Wachs erkalten lassen.

 

2. Zucker als Anzünder

Deine Kohle kommt nicht in den Gang? Zucker anstatt chemischem Flüssig-Grillanzünder wie Spiritus zu verwenden, hat zwei Vorteile: Einerseits musst du nicht extra Geld investieren, um so etwas zu kaufen, andererseits schmeckt und riecht dein Gegrilltes dann auch viel besser!

 

3. Grill mit Alufolie reinigen

Wenn du einen öffentlichen Grill nutzen willst, oder auch einfach so zum reinigen des Rosts: Knüll einfach etwas Alufolie zu einem Bällchen zusammen und reibe damit, mit etwas Druck, den Rost ab - du wirst sehen, das wirkt Wunder. Möchtest du den Grill etwas desinfizieren und zum glänzen bringen? Stich einfach mit einer Gabel in eine halbierte Zwiebel und fahre damit über den (noch heißen!) Grillrost!

 

4. Verschieden heiße Bereiche auf dem Grill (für Grill-profis)

Teile deinen Grill in zwei unterschiedlich heiße Teile, indem du die heißen Kohlen auf eine Seite schiebst. Darüber kannst du deinem Fleisch mit starker Hitze richtig Feuer geben, während es auf der anderen Seite langsam zu Ende garen kann.

 

5. Kräuter zum einpinseln des Fleischs

Um deinem Grillgut noch einmal richtig Geschmack zu verleihen, nutze doch einfach Kräuter wie Rosmarin-Stängel zum einpinseln des Fleisches. Danach kannst du diese noch dazu legen und dein Essen hat hundertprozentig ein richtig leckeres Aroma!

 

6. Fleisch mit Apfelsaft beträufeln

Damit dein Fleisch auf dem Grill nicht trocken wird und seine Saftigkeit behält, kannst du Apfelsaft nehmen und das Fleisch vorher beträufeln. Das Beste daran ist, dass das Fleisch sogar noch besser schmeckt (natürlich nicht nach Apfel!).

 

7. Pizza grillen

Pizza geht einfach immer, sogar beim Grillen! Und weißt du was? Pizza, die auf dem Grill gegart wurde, schmeckt sogar besser, als aus dem Ofen. Fast wie beim Italiener, wegen des rauchigen Aromas. Probiere es doch mal aus, egal ob mit Tiefkühlpizza, selbstgemachter Pizza oder Calzone, Pizza vom Grill bockt einfach!

 

8. Grill Popcorn

Für alle, die noch Nachtisch wollen: Mais und etwas Öl in Alufolie einbetten und mit einem zweiten Stück Alufolie bedecken, die Ränder so umschlagen dass sie fest verschlossen sind. Wichtig! Noch genug platz zum Poppen der Maiskörner lassen. Das ganze in die Glut des Grills legen. Perfekt zum ausklingen lassen des Abends, wenn alle schon vom Gegrillten gesättigt sind und nur noch etwas zu Snacken wollen.

 

Wenn du jetzt noch nicht den Grill angeschmissen hast, kann man dir auch nicht mehr helfen. Oder, du hast natürlich einfach Lust, noch ein bisschen etwas zu lesen. Wie wäre es denn mit den Foodtrends 2018?

Quelle: lifesent.de
Weitere Artikel & Chats die dir gefallen könnten